Veranstaltungskalender lyrikwelt

LYRIKwelt-Termine - ohne Gewähr


Webster Steinhardt: 'Vegan kacken!' (Sachbuch)

Donnerstag, den 13. Juli 2017
20.00 Uhr

21073 Hamburg-Harburg
Kulturcafé Komm du, Buxtehuder Str. 13

Warum es kein 'Lifestyle' sein darf, endlich das Richtige zu tun'

Webster Steinhardt ist es leid, als Veganer in den Medien von Leuten repräsentiert zu werden, die offensichtlich einen abgehobenen Trend leben und eine Ernährungsweise propagieren, die sich Geringverdiener nicht leisten können. Außerdem hat er es satt, von den Gegnern der veganen Ernährung als weltfremder Spinner beschimpft zu werden. In seinem Buch 'Vegan kacken!' schimpft Steinhardt zurück. Dabei nimmt er kein Blatt vor den Mund und teilt nach allen Seiten aus. Als langjähriger Veganer kennt er die Argumente der Gegner und räumt sie eines nach dem anderen aus dem Weg. Aber auch jene, die meinen, Produkte wie 'veganer Truthahn' seien die Lösung, kriegen ihr Fett weg. Dabei bleibt jedoch immer klar: Vegane Ernährung kann für jeden funktionieren.

http://www.schattenblick.de/infopool/d-brille/veranst/dbvl5717.html

Kontakt: Kulturcafé Komm du
Tel: 040 / 57 22 89 52
Infos: http://www.komm-du.de

Edit


Lesung

Sonntag, den 16. Juli 2017
18.00 Uhr

D-Hamburg
Lesebühne Hamburger Ziegel, Hafencity, Magellan-Terrassen

Jens Eisel
liest aus »Bevor es hell wird«!

Musik von DJane Miss Alaska
Eintritt frei

Edit


Lesung

Dienstag, den 18. Juli 2017
20.00 Uhr

D-München
Lyrikkabinett, Amalienstr. 83a

Das Lyrische Quartett
Mit Kristina Maidt-Zinke,
Florian Kessler
und
Hubert Spiegel

und als Gast
Durs Grünbein

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

Edit


Peter Koletzki: 'Das Leben der Ursula Schulz'

Donnerstag, den 20. Juli 2017
20.00 Uhr

21073 Hamburg-Harburg
Kulturcafé Komm du, Buxtehuder Str. 13

Die Geschichte einer starken Frau

In seinem ersten Roman begibt sich der Hamburger Peter Koletzki auf die Spuren des Lebens seiner Mutter in den Jahren von 1920 bis 1948. Entstanden ist ein berührender Bericht über Jahre der Not und der Flucht, zugleich aber vor allem das Porträt einer Frau, die ihr Leben immer wieder selber in die Hand genommen hat und sich nicht hat unterkriegen lassen. Die unter den damaligen Bedingungen für ein (über-)lebenswertes Leben für sich und ihren Sohn gesorgt hat und sich mit viel persönlichem Einsatz ihren Lebensmut und ihre Lebensfreude bewahrt hat. Aus der Perspektive des Sohnes erzählt, ist ein Roman voller Zeitkolorit entstanden, der den Leser unmittelbar in die letzten Kriegstage und die Nachkriegszeit versetzt. Peter Koletzki, geboren 1943 in Posen, lebt seit 1948 in Hamburg. 2014 begann er mit den Recherchen zu seinem Buch, das im März 2017 erschien.

http://www.schattenblick.de/infopool/d-brille/veranst/dbvl5734.html

Kontakt: Susanne Schöning
Tel: 040 / 57 22 89 52
Infos: http://www.komm-du.de

Edit


Jan Christoph Nerger: 'Club der Sturmvögel' (Roman)

Donnerstag, den 27. Juli 2017
20.00 Uhr

21073 Hamburg-Harburg
Kulturcafé Komm du, Buxtehuder Str. 13

Jan Christoph Nerger liest aus seinem Roman 'Club der Sturmvögel'

Der vierzigjährige Popstar Alex verfällt in eine Sinnkrise. Er verspürt den Wunsch, aus seinem oberflächlichen Leben auszubrechen, erinnert sich an seine ungewöhnliche Jugend im Hamburger Stadtteil Blankenese in den 80er Jahren. Alex beginnt nach den 'Sturmvögeln' seiner Vergangenheit zu suchen und trifft die Künstlerin Britta wieder, die Rockerin Marla, in deren Band er sang, bis er 'entdeckt' wurde, und seinen rebellischen Freund Mirko. Sie alle vereint das Schicksal um den Aidstod von Brittas Tochter Anja - Alex ahnt nicht, wie sehr. Für ihn beginnt ein aufregender Weg zurück zu sich selbst. Jan Christoph Nerger, Jahrgang 1973, ist gelernter Erzieher und Bürokaufmann. 'Club der Sturmvögel' ist seine erste Veröffentlichung.

http://www.schattenblick.de/infopool/d-brille/veranst/dbvl5729.html

Kontakt: Susanne Schöning
Tel: 040 / 57 22 89 52
Infos: http://www.komm-du.de

Edit


Ehrung

Sonntag, den 10. September 2017
12.00 Uhr

D-Unna/Westf.
Nicolaihaus

Der in München lebenden iranische Lyriker
SAID
erhält den
'Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur' für das Jahr 2017!

Edit


Ehrung

Sonntag, den 15. Oktober 2017
11.00 Uhr

D-Frankfurt/Main
Paulskirche

Margaret Atwood
erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Edit


H E I M A T A B E N D

Dienstag, den 24. Oktober 2017
18.45 Uhr

58239 Schwerte
Stadtbibliothek im City-Center, Hagener Str. 7

Matthias Engels (Lyriker) & Thorsten Trelenberg (Flusspoet)
präsentieren im Rahmen der 'Nacht der Bibliotheken' ihren literarischen Heimatabend.

Heimat, ist das der Platz an dem ich sein will?

Heimat, dieser Begriff ist so bunt und vielfältig wie niemals zuvor in der Geschichte.

Einlass: 18.45 Uhr
Buffet: 19.00 Uhr
Lesung: 20.00 Uhr

Eintritt: 14,50 Euro
VVK: 02304 104888 stadtbuecherei@kuwebe.de
keine Abendkasse

Weitere Informationen unter
www.heimatabend.wordpress.com


Tel: 02304 104888

Edit


1 2

[Termin aufgeben] [Termine lesen] [Admin]


Eigenen Veranstaltungskalender einrichten

Server powered by